Jubiläumskonzerte 2. Teil

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin begeht ihr 50-jähriges Bestehen mit weiteren Veranstaltungen. Am Wochenende 28.-30. Oktober finden im Ratssaal der Stadt vier große Konzerte der Musikschule zu diesem Jubiläum statt.

Den Auftakt macht der Fachbereich Holzblasinstrumente am Freitag, 28.10.22 um 19.00 Uhr. Unter dem Motto „Alles – nur nicht hölzern“ präsentieren sich unterschiedliche Formationen und Solisten mit kurzweiligen Darbietungen.

Am Samstag, 29.10.22 wird der „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns in einem Arrangement für zwei Konzertharfen als Mitmachkonzert gestaltet. Neben dem Harfenduo Laura Oetzel & Daniel Mattelé wirken Kinder aus der Musikalischen Früherziehung im Konzert um 11 Uhr und Teilnehmende der Ballettabteilung der Musikschule im Konzert um 16 Uhr mit. Die Moderation übernimmt die stellvertretende Leitung der Musikschule, Martina Kölle.

Am Sonntag, 30.10.22 um 11:00 Uhr bildet eine Feierstunde, umrahmt mit ausgewählten musikalischen Beiträgen von Lehrenden und Lernenden der Musikschule, den Abschluss des Jubiläumjahres.

Der Eintritt zu allen vier Konzerten ist frei, wegen der begrenzten Platzzahl ist der Zutritt nur mit kostenlosen Eintrittskarten möglich. Diese sind in der Verwaltung der Musikschule zu den Geschäftszeiten erhältlich (Mo.-Fr. 9-12 und Mo., Di., Do. 14 -17 Uhr, Telefon 02241-243 343). Es gelten die dann aktuellen Coronaregeln.

Jubiläumskonzerte des Fachbereichs Blockflöte und des Collegium Musicum

Am Sonntag, dem 25.9.22 lädt die Musikschule zu zwei weiteren Konzerten im Rahmen ihres 50jährigen Bestehens in den Ratssaal ein.

Um 11 Uhr startet das Jubiläumsprogramm mit Blockflötenschülern aus allen Blockflötenklassen. Sie haben das Repertoire gründlich entstaubt und präsentieren ein beschwingtes Programm von Barock bis Pop, von Rock bis Folk, solistisch und im Ensemble gespielt.

Um 17 Uhr gibt sich dann das Erwachsenenorchester „Collegium Musicum“ unter der Leitung von Michael Kühne die Ehre. Unter dem Motto „Bekannt aus Film und Fernsehen – Melodien, die jeder kennt“ gibt es ein Wiederhören von Titelstücken aus Filmen und Fernsehserien. Ein Konzert voller Erinnerungen an strahlende Helden, gewaltige Schurken und schräge Typen. Freuen Sie sich auf eine musikalische Reise von Harry Potter bis zum rosaroten Panther.

Eintritt nur mit Platzkarten. Diese sind erhältlich in der Verwaltung der Musikschule zu den üblichen Öffnungszeiten
(Mo.-Fr. 9-12 und Mo., Di., Do. 14 -17 Uhr, Telefon 02241-243 343)

Mit guter Laune rund um den Globus

Drei Erwachsenen-Ensembles der Musikschule geben sich ein Stelldichein am Sonntag, 18.9.22 um 17 Uhr im Ratssaal der Stadt Sankt Augustin. Mit Musik aus verschiedenen Ländern der Erde spielen sie ein kurzweiliges Programm, mal folkig, mal jazzig.

Das Ensemble Spielzeit spannt einen Bogen von keltischer Musik aus Irland und Frankreich über Tänze aus Deutschland, Norwegen, Armenien bis nach Argentinien.

JESA, das Jazzensemble Sankt Augustin, hat Arrangements für Bläserensemble wie Take Five und Mercy, Mercy, Mercy im Gepäck.

Die Globetrööter, das Weltmusikorchester der Musikschule, beschließen das Programm mit internationalen Melodien im unverwechselbaren Trööter-Sound.

Eintritt mit kostenlosen Platzkarten. Diese sind in der Verwaltung der Musikschule zu den Öffnungszeiten erhältlich. Mo.-Fr. 9-12 und Mo. Di. Do. 14-17 Uhr. Tel: 02241 – 243 343.

Veranstaltungen der Musikschule im Jubiläumsjahr 2022

Die Musikschule feiert 2022 ihr 50-jähriges Bestehen mit einer Reihe von Jubiläumskonzerten.

Nach den ersten Konzerten im Mai erwarten Sie von August bis Oktober weitere tolle Konzerte.

Den Anfang macht das Reed Art Saxophone Quartet:

Reed Art Saxophone Quartet Goes Piazzolla
Haus Menden, 27.08.22, 18:00 Uhr

Wer die Musik Astor Piazzollas liebt, sollte das Konzert des Reed Art Saxophone Quartet am Samstag 27.08 um 18:00 Uhr im Haus Menden nicht verpassen.
Den 100.Geburtstag (2021) des Großmeisters des Tangos nimmt das Quartett zum Anlass, ihm ein ganzes Konzertprogramm zu widmen. Schon frühere Programme des Ensembles zeigten eine tiefe Verbundenheit zu Piazzollas Musik. Ein Konzert mit ungewöhnlichen Arrangements und klanglichen Überraschungen erwartet den Zuhörer.

Jürgen Hiekel: Sopransax, Leitung
Ulrike Korff: Altsax
Jens Niemeyer: Tenorsax
Ferdi Goebel: Baritonsax