Beeindruckende Veranstaltung „Wir üben Inklusion“

Am 19.11.2022 fand ein Worshop der Musikschule der Stadt Sankt Augustin unter dem Motto „Wir üben Inklusion“ statt.

Schon am Vormittag waren die ersten Teilnehmenden in der Ensemblearbeit aktiv. Sieben Lehrkräfte der Musikschule erarbeiteten musikalische Möglichkeiten, die alle 35 aktiven Musizierenden zu einem großen Ganzen am Ende des Workshops in einem Konzert auf der Bühne im großen Ratssaal präsentierten. Darüber hinaus wurde das Programm durch solistische Einlagen und Tanzarrangements zusätzlich bereichert.

Die Stimmung war großartig, viele Teilnehmende hatten ihren eigenen „Fanclub“ mitgebracht. Am Ende eines spannenden Tages in der inklusiven Arbeit der Musikschule stand eine sehens- und hörenswerte Präsentation, wobei sich das konkrete Programm erst im Laufe des Tages entwickelte.

Anja Rieser, Fachbereichsleiterin für Ballett und Tanz, kreierte zwei beeindruckende Tänze mit den choreographischen Ideen der Teilnehmenden. In den vorgetragenen Ensemblestücken waren dann die Musiker*innen entsprechend ihrer Fähigkeiten eingebunden. Nicht nur musikalisch, sondern auch im Kopf eines jeden Anwesenden konnte eine neue Sichtweise auf das Neu-Erlebte entstehen. Denn üben bedeutet, zu tun und zu wiederholen, um besser zu werden.
Die kulinarische Betreuung hatte der Förderverein der Musikschule übernommen.

Ilona Bindhammer, Fachbereichsleiterin für Arbeit mit Menschen mit Behinderung und Initiatorin der Veranstaltung fasste am Ende Veranstaltung zusammen: „Ich danke allen Mitwirkenden, den anwesenden Betreuern der Wohnhäuser für Betreutes Wohnen und den unterstützenden Eltern und Geschwistern, die auf Unterstützung im täglichen Leben angewiesen sind. Nur so ist eine Veranstaltung wie heute denkbar und durchführbar. Ich bin davon überzeugt, dass „Wir üben Inklusion 2.0“ auch im nächsten Jahr wieder stattfindet und wir damit dem Wunsch der Teilnehmenden nach Neuauflage nachkommen werden“.


Gratulation

Liebe Leserinnen, liebe Leser

auch dieses Jahr war für Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Sankt Augustin die Teilnahme an dem Wettbewerb „Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis“ im November 2022 sehr erfolgreich verlaufen.
Einige der Preisträgerinnen und Preisträger werden mit Auszügen aus ihrem Programm beim Weihnachtskonzert der Musikschule am Freitag, 16. 12. 2022, 18.00 h im Ratssaal der Stadt Sankt Augustin auftreten.

Der Förderverein gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern zu ihren hervorragenden Leistungen.

Hier finden Sie die Ergebnisliste des Wettbewerbs (PDF-Datei).

„It’s ALL About …. THE HORNS“

Unter diesem Motto lädt der Fachbereich „Blechblasinstrumente“ der Musikschule der Stadt Sankt Augustin am Sonntag, 04.12.2022, 11.00 h in den Ratssaal ein.

Unter der Leitung von Christian Winninghoff werden Schülerinnen und Schüler, von jung bis alt, ob Anfängerin/Anfänger oder weit fortgeschritten in der Ausbildung, solistisch oder im Ensemble, ein kurzweiligs und stilistisch buntes Programm von Klassik bis Jazz präsentieren.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, wegen der begrenzten Platzzahl ist der Zutritt nur mit kostenlosen Eintrittskarten möglich. Diese sind in der Verwaltung der Musikschule zu den Geschäftszeiten erhältlich (Mo.-Fr. 9-12 und Mo., Di., Do. 14 -17 Uhr, Telefon 02241-243 343). Es gelten die dann aktuellen Corona-Regeln.

Jubiläumsveranstaltung des Fachbereichs „Musik mit Menschen mit Behinderung“

Am Samstag, 19.11.2022, 17.00 Uhr lädt der Fachbereich „Musik mit Menschen mit Behinderung“ der Musikschule zu einer besonderen Veranstaltung in den Ratssaal ein.

Seit vielen Jahren ist der Musikunterricht für Menschen mit Behinderung ein fester Bestandteil des vielschichtigen Angebots der Musikschule der Stadt Sankt Augustin. Im Einzelunterricht, in kleineren oder größeren Gruppen erwerben Kinder, Jugendliche oder Erwachsene in diesem Fachbereich musikalische Fähigkeiten. Aufgrund unterschiedlichen musikalischen Könnens und unterschiedlicher Wahrnehmung der Teilnehmenden stellt ein gemeinsames Musizieren eine besondere Herausforderung dar.
In dem Workshop „Wir üben Inklusion“ am 19.11.2022 stellen sich die Teilnehmenden dieser Herausforderung. Dies erfordert zunächst gemeinsame Übung, darüber hinaus insbesondere ein Wissen und Verständnis darüber, wie organisatorisch, strukturell, sozial sowie pädagogisch und kulturell Barrierefreiheit praktisch umgesetzt und erzielt werden kann.

Um 17.00 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, die Ergebnisse dieses Workshops in einer Präsentation zu hören, sehen und zu fühlen.

Wie bei den Jubiläumskonzerten zuvor, wird der Förderverein unterstützend anwesend sein, eine Gelegenheit unsere Arbeit vor Ort kennenzulernen.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, wegen der begrenzten Platzzahl ist der Zutritt nur mit kostenlosen Eintrittskarten möglich. Diese sind in der Verwaltung der Musikschule zu den Geschäftszeiten erhältlich (Mo.-Fr. 9-12 und Mo., Di., Do. 14 -17 Uhr, Telefon 02241-243 343). Es gelten die dann aktuellen Corona-Regeln.

Jubiläumskonzerte 2. Teil

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin begeht ihr 50-jähriges Bestehen mit weiteren Veranstaltungen. Am Wochenende 28.-30. Oktober finden im Ratssaal der Stadt vier große Konzerte der Musikschule zu diesem Jubiläum statt.

Den Auftakt macht der Fachbereich Holzblasinstrumente am Freitag, 28.10.22 um 19.00 Uhr. Unter dem Motto „Alles – nur nicht hölzern“ präsentieren sich unterschiedliche Formationen und Solisten mit kurzweiligen Darbietungen.

Am Samstag, 29.10.22 wird der „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns in einem Arrangement für zwei Konzertharfen als Mitmachkonzert gestaltet. Neben dem Harfenduo Laura Oetzel & Daniel Mattelé wirken Kinder aus der Musikalischen Früherziehung im Konzert um 11 Uhr und Teilnehmende der Ballettabteilung der Musikschule im Konzert um 16 Uhr mit. Die Moderation übernimmt die stellvertretende Leitung der Musikschule, Martina Kölle.

Am Sonntag, 30.10.22 um 11:00 Uhr bildet eine Feierstunde, umrahmt mit ausgewählten musikalischen Beiträgen von Lehrenden und Lernenden der Musikschule, den Abschluss des Jubiläumjahres.

Der Eintritt zu allen vier Konzerten ist frei, wegen der begrenzten Platzzahl ist der Zutritt nur mit kostenlosen Eintrittskarten möglich. Diese sind in der Verwaltung der Musikschule zu den Geschäftszeiten erhältlich (Mo.-Fr. 9-12 und Mo., Di., Do. 14 -17 Uhr, Telefon 02241-243 343). Es gelten die dann aktuellen Coronaregeln.